Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Pilgern auf dem Franziskusweg

Datum 14.09.2017 - 30.09.2017 
Ort Florenz - La Verna - Assisi
Ortszusatz Toskana, Umbrien
Veranstalter Hermann Muigg-Spörr
E-Mail hermann@muigg-spoerr.com
Homepage https://hermann-muigg-spoerr.jimdo.com/
Beschreibung Pilgerwanderung in der Toskana und in Umbrien zur Heimat von Franz und Klara Der heilige Franziskus hat in ganz Mittelitalien seine Spuren hinterlassen. Die meisten seiner Wirkungsstätten liegen in der malerischen Landschaft der Toskana und Umbriens. Der Franziskusweg verbindet diese Orte und führt dabei meist durch unberührte Natur und abwechslungsreiche Kulturlandschaften, dem Apennin entlang. Wir passieren Klöster, kleine Dörfer und Städte mit kulturellen Besonderheiten, die von der langen weltlichen und geistlichen Geschichte dieser Gegenden zeugen. Zwei UNESCO-Weltkulturorte erreichen wir: Einerseits Gubbio, das mittelalterliche Städtchen am Fuße des Monte Ingino, wobei der Stadtheilige ganz oben am Gipfel zu finden ist. In Assisi, dem Geburts- und Sterbeort Franziskus’ beenden wir unseren Pilgerweg.Dort werden wir die oftmaligen Aufenthalte von mir nützen, da wir sicherlich ganz spezielle Plätze sehen werden, die viele Italiener noch nie kennen lernen konnten. Ziel unserer Pilgertage werden Santa Chiara mit dem Grab der Heiligen Klara und San Francesco mit den einmaligen Bildern von Giotto und natürlich der Grabstätte des Heiligen Franziskus sein. Wie? Wir fahren mit dem Nachtzug nach Firenze, wo wir um 06.19 Uhr ankommen. Nach einem Stadtbummel geht es los! Packliste und mehr bei mir +43/(0)664 1986 884 Wanderzeiten: ca. 6 1/2 Stunden; Pausen, Impulse, Rituale ca. 3 Stunden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen. Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 12 (spätere auf Warteliste)
© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs