Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Pilgern in Siebenbürgen

Datum 25.09.2017 - 04.10.2017 
Ort ab/nach Wien
Ortszusatz Csiksomlyo/RO
Veranstalter Citytours Cluj / Tourismuspastoral ED Salzburg
E-Mail pilgern@sbg.at
Beschreibung (1) Vortag: Mo., 25. Sep., Anreise aus den Regionen nach Wien – Treffpunkt Hauptbahnhof; Abfahrt 19:40 Uhr im Liegewagen. Wir werden während der Nacht über Budapest und Arad, nach Siebenbürgen fahren. 2. Tag: Di., 26. Sep., Sibiu/Hermannstadt (Stadtbesichtigung, Abendessen und Hotelbezug) 3. Tag, Mi., 27. Sep. , Sibiu – Fahrt nach Alţâna/Alzen (Besuch des Dorfes, der Kirche und des Heimatmuseums) – Wanderung nach Alma Vii/Almen (Besuch der Kirchenburg und der hiesigen Projekte) – Moşna/Meschen (Besuch der Biofarm und des Besitzers) – Biertan/Birthälm (Abendessen und Treffen mit dem deutschen Pfarrer) 4 Tag, Do., 28. Sep., Biertan, Transfer nach Mălâncrav/Malmkrog, ab hier Wanderung nach Criş/Kreisch (Besuch des Kastells) – Stejăriş/Probstdorf – Sighişoara/Schässburg, mit Stadtführung und Hotelbezug für eine Nacht. 5. Tag, Fr., 29. Sep., Sighişoara – Fahrt bis Daia/Denndorf Wanderung über Criţ/Deutschkruez, (Besuch des Dorfes und Käseverkostung bei einem Zigenhirten) – Meşensdorf/Meschendorf, Fahrt mit Pferdewagen nach Viscri/ Deutschweisskirch (Besuch des UNESCO Dorfes, der Kirchenburg und Abendessen und Unterkunft in den Bauernhäuser aus dem 16.-19. Jahrhundert) 6. Tag., Sa., 30. Sep., Viscri/Deutschweisskirch - Odorheiu Secuiesc/Odorhellen – Szarkako – Băile Homorod – Căpâlniţa – Vlăhiţa Der heutige Tag ist dem Gebet und der Meditation gewidmet. Nachdem wir unseren Gepäck im Bus einladen, werden wir bis ins kleine Dorf Szarkako gefahren. Ab hier beginnt die Wanderung auf dem „Maria Ut” Pilgerweg. Dieser führt von Ungarn, überquert ganz Siebenbürgen bis in die Ostkarpaten nach Schomelnberg, eine kleine Ortschaft mit einer sehr grossen christlichen Bedeutung. Kultur oder Begegnungen gibt es heute weniger, wir werden bis Vlăhiţa marschieren und von dort nach Odorhellen zurückgefahren. Hotelbezug für eine Nacht und Abendessen in Odorhellen (Ev. Vorabend-Gottesdienst). 7. Tag, So., 1. Okt. , Vlăhiţa – Pasul Vlăhiţa – Şumuleu Ciuc/Schomlenberg Heute steht der schwierigste Wandertag vor uns. Nach dem Transfer zum gestrigen Endpunkt, werden wir durch die Ostkarpaten wandern. Diese Gegend ist von der ungarisch sprechenden Gemeinde der Szekler bewohnt, die vor über 800 Jahrehier her kollonisiert wurden. Eines der wichtigesten Orte ist Schomelnberg und das hiesige Franziskanerkloster. 8. Tag, Mo., 2.Okt., Programm in Csiksomlyo/Schomelnberg; Schomelnberg ist eines der grössten Wallfahrtsorten Europas. Die erste Kapelle wurde bereits im 15. Jahrhundert errichtet, anschliessend einem wichtigen Sieg des siebenbürgischen Fürstens Johannes Hunyadi gegen die Osmanen. Die heutige Kirche wurde im 19. Jahrhundert, im damaligen barocken Stil gebaut und beherbergt die wundertätige Holzstatue der Jungfrau Maria. 9. Tag, Di., 3. Okt., Brasov/Kronstadt und Transfer zum Bahnhof; Kronstadt galt als eines der größten mittelalterlichen Handelszentren Süd-Ost Europas und wurde vor etwa 900 Jahre von dem Deutschen Ritterorden gegründet. Beim Stadtrundgang sieht man den Markt und die historischen Bauten sowie die „Schwarze Kirche“ – ein imposanter gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert, mit einer für ein evangelisches Gotteshaus ungewöhnlicher Sammlung orientalischer Teppiche. Die sächsische Gemeinde Kronstadts ist, wie alle deutschsprachigen Gemeinden Siebenbürgens, nach dem zweiten Weltkrieg dramatisch geschrumpft. Trotzdem gibt es heute noch eine deutsche Schule und Gottesdienst in der evangelischen Kirche. Am Nachmittag fahren wir zum Bahnhof Brasov und verabschieden uns von der rumänischen Reisebegleitung. Von hier geht es zurück nach Hause: unser Zug fährt kurz vor 17 Uhr weg. 10. Tag, Mi., 4. Okt. Ankunft in Wien, 8:18 Uhr Hauptbahnhof Wien – Heimreise in die Regionen. Leistungen: - Bahnfahrt/Liegewagen ab/bis Wien - Begleitbus, Transfers zu den Quartieren - Gute, einfache Quartiere (Mehrbettzimmer) mit Frühstück und Halbpensionen - Jause/Verpflegung an 5 Pilgertagen - deutschsprachige Reiseleitung Preis: € 690.- * Änderungen im Programm vorbehalten!
© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs