Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Salzburg: Kapellen-Wanderweg im Großarltal

Wandern von Kapelle zu Kapelle - eine Wanderung auf eine etwas andere Art und Weise.
Bei jeder Kapelle wurde eines der 10 Gebote in einen guten Wunsch umformuliert, der uns auf unseren

(Lebens-) Weg begleiten soll. Wandern am Kapellenweg ist neben dem herkömmlichen Wandern auch noch Erholung für Geist und Seele, da bei jeder Kapelle eines der 10 Gebote in einen guten Wunsch umformuliert wurde, der jeden von uns auf seinem (Lebens-) Weg begleiten soll.
Der Ausgangspunkt für den Kapellenwanderweg (ca. 17,5 km) ist die Pfarrkirche in Großarl.


Der Weg führt von der Pfarrkirche Großarl Richtung Hüttschlag. Dabei passiert man die Laireitingkapelle, die Bichlkapelle, die Figlerkapelle, die Griesbichlkapelle, die Neuhofkapelle sowie die Schappachkapelle. Danach gelangt man zur Kirche in Hüttschlag. Weiter geht es Richtung Talschluss. Dabei kommt man zur Wolfaukapelle, Karteiskapelle, Maurachkapelle und zur Hubertuskapelle. An jeder dieser Kapellen wird eines der 10 Gebote thematisiert und in einen guten Wunsch übergeleitet. Den Abschluss bildet die Pertillkapelle beim Talschluss in Hüttschlag. Diese Kapelle wurde als Dank für eine glückliche Heimkehr aus dem Zweiten Weltkrieg erbaut. Sie soll auch uns zum "Danke" sagen anregen. Den Weg "Zum Nachdenken", wurde von unserem Pfarrer Mag. Thomas Schwarzenberger, und der "Weg der 10 guten Wünsche", von Helga Zraunig gestaltet.

Kapellenwanderweg Großarltal

www.kapellen-wanderweg.at
 

© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs