Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

Oberösterreich/Mühlviertel: DER JOHANNESWEG

Steinreich und mystisch ist es, das Wanderparadies der Mühlviertler Alm, durch das der Johannesweg verläuft. Hier wird es nie langweilig, mit den Wanderschuhen unterwegs zu sein. Auf Wiesen folgt Wald, auf Hügel folgt Tal, und allerorts gluckern muntere Bächlein oder thronen riesige Findling-Steine. Wer sie erklimmt, wird oft mit einer traumhaften Aussicht über eine Landschaft, die sich in Wellen wiegt, belohnt. Auf beinahe 72 km die der Johannesweg-Gefährte in drei oder vier Tagesetappen erwandern kann begegnet man alte Traditionen, besondere Geschichten und kraftvolle Plätze wo der Alltagsstress hinter den Wandernden zurückbleibt und ein neues Bewusstsein wachsen kann. Nicht nur die unzähligen Naturschönheiten und Kleindenkmäler sind besondere Merkmale am Johannesweg in der Lebensregion Mühlviertler Alm, sondern auch Ihre Gastgeber, denn nach Hotelburgen wird man vergeblich suchen. Urlaubsbauerhöfe, Blockhäuser, Gasthöfe und kleine Qualitätshotels garantieren hier für einen entspannten Aufenthalt. Kleine aber feine Gaststuben laden zum Einkehren ein und verwöhnen mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region. Urlaub am Johannesweg - diesen Begriff wird mit Zeit, einfach die Seele baumeln zu lassen verbunden. Die gute Luft, gesunde Lebensmittel, sauberes Wasser und die intakte Natur sind die besten Vorraussetzung um Körper und Geist gesunden zu lassen.

Länge: ca. 72 km, Gehzeit: 3 oder 4 Tagesetappen
Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz im Zentrum der Gemeinde Pierbach in OÖ/Mühlviertel


www.johannesweg.at

 

Oberösterreich/Mühlviertel: DER JOHANNESWEG

© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs