Pilgern und Pilgerwege in Österreich

   Bitte installieren Sie den Flash Player und aktivieren Sie Javascript.

„Benediktweg. Von Kloster zu Kloster“ – Neuer Pilgerführer erschienen

Nach der kürzlich erschienenen Broschüre „Grenzenlos pilgern in Kärnten, Slowenien und Friaul“, die erstmals 13 Pilgerwege und acht Besinnungswege in der Alpe-Adria-Region vorstellt, ist nun ein detaillierter Pilgerführer zu einem dieser grenzüberschreitenden Pilgerwege, nämlich dem Benediktweg, veröffentlicht worden.

P. Siegfried Stattmann, Dekan des Stiftes St. Paul im Lavanttal, hat diesen Pilgerführer heute gemeinsam mit Mag. Roland Stadler, Leiter des Pilgerreferates der Diözese Gurk, Monika Gschwandner-Elkins, Projektleiterin der „ARGE Pilgern in Kärnten“, und den Vorstandsmitgliedern des Vereins „Benedikt be-Weg-t“ (Obmann: Mag. Ernst Leitner) in der Bischöflichen Residenz an Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz übergeben.
Der Kärntner Bischof, der in der Österreichischen Bischofskonferenz unter anderem auch für den Bereich „Pilgern und Wallfahren“ zuständig ist, wies bei der Übergabe auf die „völkerverbindende Kraft“ von Pilgerwegen hin und zeigte sich „erfreut, dass dieser Pilgerführer nicht nur den Pilgerweg vorstellt, sondern auch den hl. Benedikt und die benediktinische Spiritualität ins Zentrum rückt“. Der Benediktweg sei, so der Kärntner Bischof, „ein wichtiger Baustein im Zusammenwachsen Europas, ganz im Sinne seines Namensgebers, des hl. Benedikts“.

Die neue Publikation bietet in zwei Teilen (Etappen 1 – 7 / Spital am Pyhrn nach St. Paul im Lavanttal; Etappen 8 – 11 / St. Paul/Lav. nach Gornji Grad) einen kompakten Überblick über die insgesamt elf Etappen des Benediktweges. Erhältlich ist der Pilgerführer im Pilgerreferat der Diözese Gurk (pilgern@kath-kirche-kaernten.at) und beim Verein “benedikt be-Weg-t” (office@benedikt-bewegt.at)


Übergabe der neuen Publikation

Freuen sich über die neue Publikation: Bischof Schwarz und P. Siegfried Stattmann mit Monika Gschwandner-Elkins (ganz links), Mag. Roland Stadler (ganz rechts) und dem Vorstand des Vereins „Benedikt be-WEGt“ Silvio Pecoler, Maria Wright, Mag. Ernst Leitner, Dr. Johannes Maier und Barbara Kollienz (v. l. n. r.)
Foto: Pressestelle/Eggenberger
© Projekt „Pilgern in Österreich“ - Arbeitskreis Tourismuspastoral Österreichs